COVID-19

Liebe Club Med-Gäste,

Aufgrund der bestehenden COVID-19-Krise hat die französische Regierung am 25. März ein neues Dekret beschlossen ( n° 2020-315 du 25 Mars 2020), das es allen Reiseveranstaltern, Hotels und Fluggesellschaften erlaubt, anstatt den bereits bezahlten Betrag zurückzuzahlen, eine Gutschrift für die, aufgrund des COVID-19, stornierten Leistungen auszustellen.

In diesem Sinne hat Club Med SA (der Reiseveranstalter, wie auf Ihrer Rechnung/Bestätigung angegeben) beschlossen, eine Gutschrift für alle Reisen auszustellen, die aufgrund des COVID-19 storniert wurden.

Sie erhalten eine Gutschrift in Höhe des Betrages, den Sie bereits als Zahlung geleistet haben.

Die Gutschrift ist für alle Neue Club Med-Buchungen mit einem Rückreisedatum bis zum 30. April 2021 gültig. 

Falls Ihre neue Buchung günstiger ist als Ihre Gutschrift, wird die Differenz mit einer neuen Gutschrift vergütet.  

Falls der Preis Ihrer neuen Reise höher ist als der Gesamtpreis der ursprünglich stornierten Reise, wird Ihnen Club Med einen Bonus von 200 € pro Buchung gewähren. 

Falls Sie eine Club Med Reise umbuchen möchten, die nicht der kostenlosen Stornierungsrichtlinie COVID-19 unterliegt und es mehr als 30 Tage vor Reiseantritt gibt, können Sie Ihre Reise trotzdem mit einer Umbuchungsgebühr von 35 € pro Person auf ein anderes Datum und ein anderes Reiseziel umbuchen.  Die neue Reservierung darf nicht billiger sein als die ursprüngliche (spätestes Rückreisedatum 31/12/2020).

Alle andere Stornierungen unterliegen den Stornierungsbedingungen, die auf Ihrer Rechnung/Bestätigung, die Sie bei der Buchung erhalten haben, aufgeführt sind.

Als Dankeschön für die Unterstützung des Tourismussektors ehrt der Club Med Austria Ihre neue Buchung mit der COVID-19- Solidarität Gutschrift, einem zusätzlichen Sonderrabatt von 5%, wenn die Reise innerhalb des Jahres 2020 durchgeführt wird (spätestes Rückreisedatum31/12/2020).

Bitte beachten Sie, dass die Gutschriften nur für Buchungen von Club Med-Resorts verwendet werden können. Nicht für Transporte oder andere Dienstleistungen eines anderen touristischen Anbieters.

Bitte bleiben Sie zu Hause und nehmen Sie sich Zeit, um Ihre nächste Reise mit Club Med zu planen. Informationen zu den Club Med-Resorts finden Sie unter www.clubmed.at 

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Die sonnigen Urlaubstage werden hoffentlich bald wieder da sein. 

Für weitere Fragen sowie für Umbuchungen und Neubuchungen können Sie uns unter den üblichen Bürotelefonnummern erreichen.

 

Ihr Club Med Austria Team



Sicherheitsmaßnahmen welche wir auf Grund von Corona durchführen


Bei Club Med hat die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste (G.Ms) und Mitarbeiter (G.Os & G.Es) höchste Priorität. Während sich der COVID-19-Virus in mehreren Teilen der Welt ausbreitet, haben unsere Resort-Teams die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen in Übereinstimmung mit den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) intensiviert. Zwar gibt es in keinem der Club-Med-Resorts oder Büros betroffene Fälle, doch unsere Teams sind weiterhin vorsichtig und halten sich an strenge Hygienevorkehrungen.

Als Vorsichtsmaßnahme und im Einklang mit der nationalen Epidemieprävention und -bekämpfung hat Club Med seine Resorts in China, mit Ausnahme des Club Med Sanya, seit dem 8. Februar 2020 vorübergehend geschlossen. Diese werden erst wiedereröffnet, sobald die Gesundheits- und Lokalbehörden dies für ratsam halten. Unsere Berg-/Skigebiete in Beidahu und Yabuli werden für den Rest der Wintersaison geschlossen und im November 2020 wieder geöffnet.

Alle anderen Club-Med-Resorts bleiben geöffnet und arbeiten mit zusätzlichen, strengen Sicherheitsvorkehrungen.

Angesichts der sich entwickelnden Situation haben viele Länder damit begonnen, Reisebeschränkungen für Ankünfte vom chinesischen Festland und/oder für Aufenthalte auf dem chinesischen Festland in den letzten 14 Tagen zu verhängen (die Dauer kann von Land zu Land variieren). Wenn Sie eine Reise in eines unserer Resorts geplant haben und sich kürzlich in China aufgehalten haben, überprüfen Sie bitte die Reisebeschränkungen des jeweiligen Landes, um zu vermeiden, dass Ihnen die Einreise in das Land verweigert wird.

Club Med beobachtet die weitere Entwicklung genau, um sicherzustellen, dass Sicherheit der Gäste zu höchstem Maße gewährleistet werden kann. Wir wissen, dass eine Reise in dieser Zeit zu Ungewissheit und Stress führen kann, und möchten Ihnen versichern, dass wir unser Bestes tun, um Ihnen und Ihren Liebsten einen unbeschwerten Urlaub zu ermöglichen.

Club Med-Gäste können sich stets an unsere Reiseberater wenden, falls Sie weitere Fragen haben und sich auf der Seite des Auswaertigen Amtes ueber aktuelle Reisebestimmungen informieren.

Aktuelle Anpassung unserer AGBs: Sie können Ihre Reisen ab Österreich mit Anreisedatum bis einschließlich 26.4.2020 ohne zusätzlichen Umbuchungskosten auf Aufenthalte mit Resortabreisedatum bis einschließlich 31.7.2020 umbuchen lassen.

Für etwaig gebuchte Transportleistungen gelten jedoch weiterhin die allgemeinen Storno- und Umbuchungsbedingungen der jeweiligen Fluggesellschaft.
 

7 Maßnahmen welche wir eingeführt haben

Ihr Wohlergehen ist von größter Bedeutung und Sie können sicher sein, dass Sie bei uns immer in sicheren Händen sind. Hier sind einige der Vorsichtsmaßnahmen, die wir ergreifen, um die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Gäste und Mitarbeiter in allen unseren Urlaubsorten zu gewährleisten.

1 – Temperaturkontrollen

Temperaturkontrollen werden bei allen Gäste und Besuchern bei Ihrer Ankunft durchgeführt und regelmäßig kontrolliert. Kinder, die in unserem Mini-Club eingeschrieben sind, werden bei der Ankunft in unseren Kinderclubs auf erhöhte Körpertemperatur überprüft. Auch für das gesamte Personal sowie für Lieferanten, die unsere Hygieneprotokolle einhalten, werden mindestens zweimal täglich Temperaturkontrollen durchgeführt. Wir helfen Gästen, Besuchern oder Mitarbeitern, die sich mit Symptomen wie hohem Fieber, Grippe oder Atembeschwerden unwohl fühlen, und sorgen dafür, dass sie unverzüglich einen Arzt besuchen können.

2 – Obligatorische Gesundheits- und Reiseerklärungen

Alle Gäste und Mitarbeiter werden aufgefordert, ihr Herkunftsland und ihre letzten Reiseziele (inklusive Transit) anzugeben. Gäste und Mitarbeiter mit vorherigen Reisezielen, die als Risiko betrachtet werden, werden an die zuständigen Behörden gemeldet.

3 – Ausbildung des Personals

Unsere Mitarbeiter wurden in Reinigungsmaßnahmen im Gastgewerbe und der Entsorgung von Bioabfällen auf der Grundlage der Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) geschult. Masken werden von allen Mitarbeitern der Hauswirtschaft, der Küche und des Kids' Club getragen. Hydroalkoholische Handdesinfektionsmittel werden für die Gäste und das Personal bereitgestellt und auf dem Gelände des Resorts aufgestellt.

4 - Reinigungs- und Desinfektionsverfahren

Unsere Räume, öffentlichen Bereiche, der Haupteingang, Teppiche, die Lobby, die Liftpaneele, die Türgriffe, die Thekenplatten, die Tische und die Handläufe werden täglich mehrmals desinfiziert. Bereiche mit hohen Berührungspunkten, einschließlich der Aufzugsverkleidungen, der Türgriffe in öffentlichen Bereichen sowie Sportmaterialien und -matten werden stündlich desinfiziert. Die Gästezimmer werden nach jedem Auschecken gründlich gereinigt und desinfiziert. Darüber hinaus laufen alle Klimaanlagen im Frischluftmodus, wodurch ein konstanter Luftstrom in unseren Räumen und öffentlichen Räumen gewährleistet wird.

5 – Sicheres Essen

Wir haben Schritte unternommen, um sicherzustellen, dass unsere gastronomischen Teams unsere Managementsysteme für Lebensmittelsicherheit befolgen. Masken werden von allen Mitarbeitern der Lebensmittel- und Getränkeindustrie an der Front getragen, und die Küchenutensilien werden in einer Hochtemperatur-Spülmaschine gereinigt, bevor sie zusätzlich desinfiziert werden. Alle Servierbestecke werden alle 30 Minuten durch sauberes Besteck ersetzt. Auch Bar- und Essbereiche werden den ganzen Tag über häufig desinfiziert. Babystühle werden nach jedem Gebrauch desinfiziert und nach jeder Desinfektion eingewickelt. In allen unseren Resorts haben wir als Vorsichtsmaßnahme alle Selbstbedienungsvorräte und -theken durch Tellerservice ersetzt.

6 – Notfallplan und Koordination mit den Behörden

Wir halten enge Verbindung zu den lokalen Behörden, um eine genaue Überwachung der Situation und ihrer Entwicklung zu gewährleisten. Darüber hinaus verfügt Club Med im Falle eines Verdachts auf COVID-19 über einen Notfallplan. Wir verfügen über ein Desinfektionsprotokoll und einen Vorrat an Masken, Handdesinfektionsmitteln und Desinfektionsmitteln sowie über eine Abteilung für Hygiene und Sicherheit, die sich der Koordination und Unterstützung der Unternehmenshygiene und -sicherheit widmet.
Wir haben eine tägliche Überwachung der Krankheit im asiatisch-pazifischen Raum, mit Kontakten für
i) Notfall-Evakuierung von Gästen und Personal;
ii) Ein spezielles Krankenhaus für alle Verdachtsfälle;
iii) ein Labor für den Nachweis von COVID-19;
iv) und lokale Behörden, um sicherzustellen, dass wir im Notfall geeignete Maßnahmen ergreifen.

7 – Nutzung verschiedener Plattformen zur Verbreitung von Informationen

Club Med hat sich verpflichtet, wunderbare Urlaubserfahrungen zu bieten. Gleichzeitig haben wir die Verantwortung, den Schwerpunkt auf Vorsichtsmaßnahmen und sicherheitserhöhende Verfahren zu legen. Um das Resort herum werden Plakate und Aushänge angebracht, um Gäste und Personal an eine gute persönliche Hygiene zu erinnern. Die Gäste werden auch ermutigt, die Facebook-Seite des Resorts zu verfolgen, unsere Website, die Club Med-App oder das Fernsehgerät auf dem Zimmer zu besuchen, um die neuesten Updates und wichtige Informationen zu erhalten.

Weitere Informationen über persönliche Präventivmaßnahmen, die Sie ergreifen können, finden Sie in den Ratschlägen der Weltgesundheitsorganisation über COVID-19 für die Öffentlichkeit.

x